Das KiSOC-Team

Sprecher/Sprecherin:

 

Olaf Köller

Olaf Köller
Prof. Dr., Dipl.-Psych.

Sprecher
IPN, Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor

  Ilka Parchmann

Ilka Parchmann
Prof. Dr.

Sprecherin
CAU, Vize-Präsidentin
IPN, Leiterin der Abteilung Didaktik der Chemie

  


 

Wissenschaftliche Koordination:

 

Mirjam S. Gleßmer

Mirjam S. Gleßmer
Dr.

IPN, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  Gun-Brit Thoma

Gun-Brit Thoma
Dr.

IPN, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Nachwuchsgruppenleitung

 

Carolin Enzingmueller

Carolin Enzingmüller

IPN, wissenschaftliche Mitarbeiterin

  Melanie Keller

Melanie Keller
Dr.

IPN, wissenschaftliche Mitarbeiterin

 


 

Doktorandinnen und Doktoranden:

 

David Hölscher

Forschungsthema
Wissenstransfer in der Archäologie

 

Martina Kapitza

Forschungsthema:
Den Resistenzen auf der Spur – Epistemische Überzeugungen im außerschulischen Lernen
         
         

Sarah Kellberg

Forschungsthema:
Förderung von „Energy Literacy (Energiekompetenz)“ durch eine interaktive Ausstellung
 

Johanna Krüger

Forschungsthema:
Experiment und Simulation - Zusammenspiel wissenschaftlicher Arbeitsweisen
         
         

Przemysław Michalik-Sobolewski

Forschungsthema:
Die Rolle der Mathematik in wissenschaftlichen Ausstellungen
 

Maria Peter

Forschungsthema:
Kommunikation von Agrobiodiversität durch Citizen Science
         
         

Christine Sattelkau

Forschungsthema:
Texte als Outreachmaterialien

 

Sara Siebert

Forschungsthema:
Wirkung immersiver Medien am Beispiel Nanotechnologie 
         
         

Maria Weisermann

Forschungsthema:
Wirksamkeit der schulischen Vor- und Nachbereitung von Schülerlaborbesuchen
     
         
         

Judith Schidlo
(assoziiertes Projekt)

Forschungsthema:
RRI - Weiterentwicklung von Vorstellungen über medizinische Forschung heute

 

Nena Weiler

Forschungsthema:
Anwendung digitaler Medien im Zoologischen Museum 

 


 

Direktorium:

 

Olaf Köller

Olaf Köller
Prof. Dr., Dipl.-Psych.

Sprecher
IPN, Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor

  Ilka Parchmann

Ilka Parchmann
Prof. Dr.

Sprecherin
CAU, Vize-Präsidentin
IPN, Leiterin der Abteilung Didaktik der Chemie

         
         
Ute Harms

Ute Harms
Prof. Dr.

IPN, Leiterin der Abteilung Didaktik der Biologie 

  Knut Neumann 

Knut Neumann
Prof. Dr.

IPN, Leiter der Abteilung Didaktik der Physik

         
         
Karin Schwarz

Karin Schwarz
Prof. Dr.

CAU, Vizepräsidentin für Forschung, Technologietransfer und wissenschaftlichen Nachwuchs

  Rainer Adelung

Rainer Adelung
Prof. Dr.

CAU, Sprecher des Forschungsschwerpunkts KINSIS

         
         
Hinrich Schulenburg

Hinrich Schulenburg
Prof. Dr.

CAU, Mitglied Steering Committee Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science

     

 


 

Gäste im Direktorium:

 

Carsten Könneker

Carsten Könneker
Prof. Dr., Dipl. Psych.

KIT (Karlsruhe), Professor für Wissenschaftskommunikation
und Wissenschaftsforschung,
Spektrum der Wissenschaft und Spektrum.de, Chefredakteur

  Lorenz Kampschulte

Lorenz Kampschulte
Dr.

Deutsches Museum (München),
Leiter der Abteilung Bildung

 


 

Wissenschaftlicher Beirat:

 

Rainer Bromme
Sen.-Prof. Dr.

Vorsitzender
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Pädagogische Psychologie

     
         
         

Ursula Kessels
Prof. Dr.

Freie Universität Berlin, Arbeitsbereich Bildungsforschung/
Heterogenität und Bildung

 

Peter Rösner
Dr.

Stiftung Louisenlund, Leitung


         
         

Hildegard Westphal
Prof. Dr.

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung, Wissenschaftliche Direktorin

 

Ekkehard Winter
Dr.

Deutsche Telekom Stiftung, Geschäftsführer

 

Förderung

 

Die Förderung des KiSOC wird gemeinsam von der Leibniz-Gemeinschaft, dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (MSGWG) getragen und läuft über eine Dauer von vier Jahren.